Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur

Stellenausschreibung

Mitarbeiter (m/w/d) Kulturelle Bildung und soziale Integration

Beim Notenspur Leipzig e.V. mit Sitz in Leipzig ist ab nächstmöglichem Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiter (m/w/d) Kulturelle Bildung und soziale Integration mit 20 h pro Woche zu besetzen.

Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2023 befristet, ggf. besteht die Möglichkeit einer Anschlussbeschäftigung bei Verlängerung des Förderzeitraums durch die Stadt Leipzig.

Anliegen des Notenspur Leipzig e.V.

Leipzigs außergewöhnliche Musiktradition mit der Stadt – ihrer Architektur und ihrer Landschaft, ihrer Geschichte und ihren Bürgern – zu verbinden und im Stadtraum sichtbar und hörbar zu machen – das ist das Anliegen der Leipziger Notenspur.

Seit 2005 ist ein Netzwerk von Vereinen, Kulturinstitutionen, Hochschulen, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und Privatpersonen zur Umsetzung dieser Idee entstanden – die Leipziger Notenspur-Initiative. Das ursprüngliche Projektanliegen ist seitdem erweitert worden um musikbezogene Ergänzungsrouten, ein Musikerlebnis- Leitsystem und familienfreundliche Angebote. Inzwischen ist die "Leipziger Notenspur" eine eingetragene Marke und steht als Dachmarke für die gleichnamige Leipziger Initiative. Ein besonderes Kennzeichen des Notenspur-Projektes ist es, das Leipziger "Flaggschiff" Musik auch für andere Entwicklungsschwerpunkte der Stadt nutzbar zu machen. Durch diese Vernetzung ist es nicht nur ein musikhistorisches Projekt, es ist ebenso ein Stadtentwicklungs-, ein Tourismus-, ein Bildungs- und ein Mobilitätsprojekt. Aufgrund der Entstehung aus der Leipziger Bürgerschaft ist die Projektentwicklung sehr facettenreich und erfolgt generations-, sparten- und milieuübergreifend.

Aufgabengebiete

Der/die Stelleninhaber/in trägt Verantwortung für die Koordinierung der Projekte zur kulturellen und sozialen Bildung, zum jüdischen Musikerbe und zu anderen Kulturen. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört:

  • Durchführung von Veranstaltungen mit Schulklassen und Familien zum Notenspur-Anliegen und zur Begegnung unterschiedlicher Kulturen
  • Herstellung bzw. Festigung der Kooperation mit Schulen in Leipzig und dem Umland
  • Organisation von Veranstaltungen zur Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern
  • Unterstützung von Notenspur-Erkundungen im öffentlichen Raum durch Schulen und Familien
  • Konzeption und Organisation von Veranstaltungen für Schulen und Familien zur Thematik jüdische Musikkultur/jüdisches Leben in Zusammenarbeit mit dem Ariowitsch-Haus, der Israelitischen Religionsgemeinde und weiteren Initiativen
  • Mitarbeit am KI-Projekt für Kinder und Familien „Mit Toni on Tour“
  • Entwicklung von Druckerzeugnissen zur kulturellen Bildung und sozialen Integration

Fachlich ist die Stelle dem Vorstand des Notenspur Leipzig e.V. zugeordnet. Die Aufgaben sind in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Notenspur-Geschäftsstelle, insbesondere mit der Geschäftsstellenleiterin, zu erfüllen.

Anforderungen

  • abgeschlossenes Studium, bevorzugt in den Fachrichtungen Musikpädagogik, Elementare Musik- und Tanz-Pädagogik, Medienpädagogik, Religionspädagogik, Kulturmanagement und Kulturwissenschaft
  • Erfahrungen bei der Entwicklung und Organisation von Kultur- und Bürgerprojekten
  • Erfahrungen in der Musikvermittlung
  • erwünscht ist Interesse für jüdische (Musik-)Kultur
  • Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • selbstständige, strukturierte sowie zielorientierte und kreative Arbeitsweise in Verbindung mit Problemlösungskompetenz
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere sehr gute kommunikative Fähigkeiten sowie Moderationsfähigkeiten in Verbindung mit Überzeugungs- und Teamfähigkeit
  • sichere Beherrschung der MS-Office-Anwendungen
  • Kommunikationsfähigkeit im europäischen Rahmen; fließend Englisch in Wort und Schrift

Die Vergütung orientiert sich an der Entgeltgruppe 9a TVöD (VKA).

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von Schwerbehinderten bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet.

Bitte übersenden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail bis zum 10.09.2022 an Prof. Dr. Werner Schneider, Vorstandsvorsitzender Notenspur Leipzig e.V.,  schneider@notenspur-leipzig.de.

Die Originalunterlagen legen Sie bitte erst nach Aufforderung bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch vor. Die Vorstellungsgespräche sind in der Woche vom 19.-23.9.2022 geplant, der Tätigkeitsbeginn möglichst noch im Oktober 2022.