Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur

Notenspur-Hausmusik-Wochenende lockt Besucher am 14. und 15. Dezember mit 66 Veranstaltungen

Anmeldungen nur noch bis Freitagmittag möglich

Bereits zum 5. Mal organisiert der Notenspur Leipzig e.V. ein stadtweites Hausmusik-Ereignis – in diesem Jahr am 3. Adventswochenende. Gastgeber und Musiker haben sich seit Mai für dieses Event registrieren lassen. Aus den Anmeldungen „strickten“ die Notenspur-Mitarbeiter insgesamt 66 Veranstaltungen, verteilt über das gesamte Stadtgebiet und angrenzende Gemeinden.

Wie in den letzten Jahren können die Besucher zwischen unterschiedlichen Musikgenres auswählen, allerdings mit einem musikalischen Schwerpunkt: In 40 der Hausmusik-Konzerte wird der Komponist Ludwig van Beethoven eine besondere Ehrung erfahren und die Zuhörer mindestens einem seiner Werk lauschen dürfen: Unter dem Motto „Beethoven bei unsfeiern wir gemeinsam mit Musikliebhabern in ganz Deutschland den Beginn des Beethoven-Jahres zum 250. Geburtstag des großen Komponisten. Die Musiker kommen überwiegend aus Leipzig, es haben sich aber auch musikalische Gäste aus Russland und Norwegen angesagt.

Nicht nur bei den Musikstilen ist die Bandbreite sehr groß, sondern auch bei den Veranstaltungsorten. Den überwiegenden Teil (und bei den Besuchern auch besonders beliebt) bilden Wohnungen, die Leipziger Bürgerinnen und Bürger für Fremde und Bekannte öffnen. Erstmals kann man A cappella-Musik im Kloster lauschen, aber auch im Schokoladenpalais. Es gibt Konzerte beim Frisör, im Café, im Museum, in Kirchen und Begegnungszentren, in Büros und Arztpraxen, Läden und Treppenhäusern - es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Der Notenspur-Verein bedankt sich bei den vielen ehrenamtlich wirkenden Gastgebern und Musikern, die dieses Hausmusik-Wochenende erst ermöglichen. Die Gastgeber stellen ihre Wohnungen unentgeltlich zur Verfügung, die Musiker spielen gagefrei. Deshalb ist es auch möglich, dass die Besucher keinen Eintritt zahlen müssen.

Veranstaltet wird die Hausmusik vom Notenspur Leipzig e. V.  in Zusammenarbeit mit der Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH. Das Notenspur-Fest der Hausmusik am 14. und 15.12. ist kein Wandelkonzert. Die Hausmusik-Veranstaltungen finden parallel statt, am Samstag, 14.12.19, um 15 Uhr und um 19 Uhr, am Sonntag, 15.12.19, um 11 Uhr und um 15 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Besucheranmeldung endet am Freitag, dem 13.12.2019, 13 Uhr (www.notenspur-leipzig.de/hausmusik). Kurzentschlossene können sich auf der Homepage des Notenspur-Vereins über „Offene Orte“ informieren.

-----

Anlage, Abdruck frei mit Angabe des Fotoautors, Bildrechte bei Notenspur Leipzig e.V.

Foto in druckfähiger Auflösungen kann beim Notenspur Leipzig e.V. angefordert werden.

Bilddatei: Im_Musikzimmer_bei_Klezwerk_IMG_6134_elke_leinhoss_sm.jpg

Bildtitel: Klezmer-Musik erklingt beim Notenspur-Fest der Hausmusik in der ehemaligen Wärmestube der Lokführer am Plagwitzer Bahnhof, Foto: Elke Leinhoß

Von: Notenspur Leipzig e.V. c/o Universität Leipzig, IPF 899141, 04081 Leipzig

Geschäftsstelle: Wintergartenstraße 2, 04103 Leipzig

Kontaktdaten unterwww.notenspur-leipzig.de/kontakt 
Dr. Elke Leinhoß, Geschäftsstellenleiterin Notenspur Leipzig e.V.
Prof. Dr. Werner Schneider, Vorstandsvorsitzender Notenspur Leipzig e.V.

----------

Kontaktdaten: notenspur-leipzig.de/kontakt/

Leipziger Notenspur.  Musik bewegt die Stadt. www.notenspur-leipzig.de