Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur

Besucheranmeldung

In folgender Übersicht finden Sie alle Hausmusik-Veranstaltungen, sortiert nach Stadtteil. Bitte beachten Sie: Das Notenspur-Fest der Hausmusik ist KEIN Wandelkonzert! Sie können sich nur für EINE Veranstaltung am Tag anmelden! Tragen Sie in die Namensfelder bitte Ihren VOLLSTÄNDIGEN Namen ein, wie auch den vollständigen Namen der mitangemeldeten Gäste. Unsere Gastgeber, die Ihre Häuser für Sie öffnen, dürfen erwarten, dass sich ihre Gäste namentlich vorstellen. Ihre Namen erhält nur der jeweilige Gastgeber, und zwar nur für die Kommunikation im Rahmen des Notenspur-Festes der Hausmusik.

(Nr. 27) Wohnung: Arik Dov - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Ruhe. Ein verschmitztes Grinsen. Ein Nicken. Summende Gitarrensaiten, die ersten Worte. Ein Flirren schwebt durch die Luft. Sanft und in deiner Mitte trifft er dich - voller Emotionen - das ist Arik Dov. Mit seiner Musik findet Arik seinen Weg zu den Menschen: Es ist die Leidenschaft des kalifornischen Folkmusikers, der die Leute anzieht - Er singt mit der Leidenschaft eines Menschen, der das tut, was er liebt. Seine raue, vertraute Stimme wird nur begleitet von gezupfter Gitarre und einem gestrichenen Kontrabass. Der Raum ist erfüllt von sanften Klängen, doch sie könnten ein Universum füllen. Egal wo du Ariks Musik hörst - sei es auf der Straße, im Club um die Ecke oder in deinem Wohnzimmer - im Innern wirst du tanzen.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 13) Wohnung: Orgel trifft Klavier - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Eine musikalische Reise mit Klavier und Orgel (auch im seltenen klanglichen Dialog), einem Saxophon und Gesangsquartett sowie der illustre Chor der Gäste würzen die musikalische Vielfalt- von Klassik, einem zeitgenössischen Ausflug, netten Anekdoten bis hin zu eigenen Kompositionen.

Anmelden (9 Plätze verfügbar.)

(Nr. 23) Wohnung: Drei Duos für Klarinette und Fagott und weitere kammermusikalische Werke - 15.12.2019 um 11:00 Uhr

Ludwig van Beethoven Duo für Klarinette und Fagott in C-Dur Allegro - Larghetto sostenuto - Rondo. Allegretto Ludwig van Beethoven Duo für Klarinette und Fagott in F-Dur Allegro affettuoso - Aria. Larghetto - Rondo. Allegretto moderato Ludwig van Beethoven Duo für Klarinette und Fagott in B-Dur Allegro sostenuto - Aria con Variationi - Allegro assai (und weitere kammermusikalische Werke). Es spielt das Lenau-Ensemble.

Anmelden (7 Plätze verfügbar.)

(Nr. 43) Wohnung: Mit einem bunten Strauss von Tönen möchten wir Sie verwöhnen - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

L. v. Beethoven (Worte und Musik): Freundschaft ist die Quelle wahrer Glückseligkeit // J.S. Bach: Uns ist ein Kind heut geborn // Michael Praetorius: Der Morgenstern ist aufgedrungen // William & Gloria Gaither: Because he live // Anonym: Psallite! // Hugo Distler: Ich brach drei dürre Reiselein // Melodie volkstümlich: Maria durch ein Dornwald ging, Satz: Johannes Weyrauch // Anonym: Coventry Carol, Satz: Andreas Juon // Altböhmisch: Freu’ dich Erd’ und Sternenzelt, Satz: Jakob Christ // Jakobus Clemens non Papa: Ein Kindlein ist uns heut geborn // William Kirkpatrick: Away in the manger, Satz: Alan Bullard // Melodie volkstümlich: O Jesulein zart, Satz: J.S. Bach // Siegfried Köhler: Tausend Sterne sind ein Dom // L.v. Beethoven: Heil’ge Nacht, o gieße Du! // Franz Gruber: Stille Nacht, heilige Nacht Änderungen vorbehalten! Es singt: Gohliser Singkreis

Anmelden (6 Plätze verfügbar.)

(Nr. 3) Wohnung: Ein Tier am Klavier - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Der Schraubenyeti hat Räder ans Klavier geschraubt, um dort seine Lieder singen zu können, wo andere den Grill anmachen. Er ist Teil des Albums „Musik ist keine Lösung“ des Erfolgsrappers Alligatoah, welches Gold-Status erlangte. 2017 wählte ihn die Jury des „Deutschen Rock und Pop Preises“ zum besten Singer-Songwriter Deutschlands. Rauer, authentischer Folk, das ist „das Tier am Klavier“. Mit „heute. gestern.“ hat der Schraubenyeti 2018 ein Konzept Album geschaffen, welches über sein klaviertuoses Einsiedlertum hinausgeht. Nicht nur seine Band „das Mammut“, sondern auch Bläser, Streicher und ein Chor sind in zwei 12‘‘ Vinyl oder wahlweise CD gepresst. Trotzdem bleibt er sich Live als „Tier am Klavier“ treu. Egal ob Solo oder mit Band traut der Schraubenyeti sich an Themen, die über melancholische Liebeslieder und den Morgen danach hinausgehen: Populismus, Depression und die große Frage: „..taumeln wir alle durch die Aorta des Wals?“ „Ich bin gespannt drauf, diesen Typen kennen zu lernen!“ – Radio Fritz „Der ist geil“ – Alligatoah „Ist das nicht gefährlich?“ – Oma

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 10) Begegnungszentrum: Rollin' On - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Carsten Bauers (Gitarre, Gesang) spielt Songs, die Geschichten erzählen. Geschichten über das Leben, über Aufbruch und Heimkehr, Hoffnung und Liebe. Die Texte sind tiefgründig aber dennoch lebensnah, die Musik bewegt sich stilistisch zwischen Country, Folk und Rock.

Anmelden (14 Plätze verfügbar.)

(Nr. 30) Foyer/Treppenhaus: Stille im Herzen - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Weihnachtsliederprogramm des collegium thomanum im Schokoladenpalais

Anmelden (12 Plätze verfügbar.)

(Nr. 45) Café/Restaurant: Duo Litanei - Ein Abend mit Cello und Klavier - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

1. L. V. Beethoven - Variationen zu "Bei Männern, welche Liebe fühlen", WoO46 /2. Felix Mendelssohn-Bartholdy - Variations Concertantes Op. 17 / 3. Robert Schumann: Fantasiestücke Op. 73 Es spielen: Duo Litanei - Mrika Sefa, Klavier, und Hugo Paiva, Cello.

Anmelden (15 Plätze verfügbar.)

(Nr. 51) Wohnung: Leipziger Allerlei - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Auch wenn Ludwig van Beethoven dieses Gericht nie in seinem Leben genießen konnte, da ihm ein Aufenthalt in unserer schönen Stadt nicht zuteil wurde, werden wir es Ihnen musikalisch servieren. Heiter garniert mit Anekdoten und Kleinodien der Kammermusik, u.a. von Bach, Beethoven und Hindemith. Alexander Kreß (Cello) spielt zusammen mit Bernd Bartolomäus (Klarinette)

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 58) Atelier: Pawlin - 14.12.2019 um 15:00 Uhr

Russische Dorfmusik gesungen von einem Duo (Polina Gorn und Anna Simonovskaya) Die Musik stammt aus den verschiedensten Regionen und Jahrzehnten des 19. und 20. Jahrhunderts. Sie kam zu uns durch die Aufnahmen, die während der Folklore-Expeditionen (Forschungsreisen) entstanden sind. Die Besonderheit dieser Musik liegt darin, dass sie auf der Manier und der Freiheit der Interpretation jedes einzelnen Sängers aufbaut.

Anmelden (12 Plätze verfügbar.)

(Nr. 57) Wohnung: Jazzige Filmmusiken - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Wir spielen bekannte Melodien aus verschiedenen Filmen. Anlässlich des Geburtstags spielen wir Beethovens "Ode an die Freude"!

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 59) Wohnung: Beethoven bei uns - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Es werden die 3 Beethoven-Streichtrios op.9 gespielt. Trio Boccherini - Violine, Viola, Violoncello Das Trio Boccherini gründete sich 2014 als Resultat gemeinsamer Blattspiel-Abende, die fester Bestadteil der Berliner Musikszene sind. Mittlerweile werden sie als eine der dynamischsten Gruppen in der Besetzung Streichtrio anerkannt, wobei ihr einzigartiger homogener Klang, gepaart mit überzeugenden Interpretationen besonders gelobt werden. - Internationale Konzerttätigkeit in England, Italien, Australien, Alumnus der European Chamber Music Academy (ECMA, Österreich), Suyeon Kang, Violin; Vicki Powell, Viola; Paolo Bonomini, Violoncello

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 14) Begegnungszentrum: Salut D'Amor - Von Bach bis Elgar - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Die beiden jungen Musiker Amund Haugen Tusvik (Violine) und Christoffer Herman Lieberg (Klavier) reisen extra zum Notenspur-Fest der Hausmusik aus Norwegen an. Lassen Sie sich von ihnen verzaubern mit einer Melange aus kraftvoller und romantischer Musik, aus barocken und modernen Klängen! Beethoven: Violin Romance in F major, op 50 // Bach: Prelude and fugue in C major (piano solo) // Grieg: op 52 no. 1 and no. 2) (piano solo) // Beethoven: Sonata no. 25, 1st movement, op 79 (piano solo) // Svendsen: Violin romance in G major // Elgar: Salut D’Amor // Bach: Solo sonata no. 1 in G Minor, 1st movement (solo violin)

Anmelden (15 Plätze verfügbar.)

(Nr. 33) Begegnungszentrum: Wir musizieren gern in Familie - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Gemeinsam singen und spielen wir in Familie und mit dem Publikum: Kling, Glöckchen, klingelingeling/Frieden auf Erden/Mutiger Dompteur/Bruder Jakob/A Faded Memory/Ein kleines Klavierstück/Für Elise (Beethoven)/Aschenbrödel (Svoboda)/Prelude A-Dur Nr.7 (Chopin)/Questions (M.Schütz)/Travelin Soldier (Dixi Chicks)/Nocturne Nr.20 (Chopin)/Mondscheinsonate (1. Satz, Beethoven)/Fröhliche Weihnacht überall/You are holy/Jesus is right here now/ O happy day Es singen und spielen: Lotta Kläß, Sina Kläß, Elsa Penzold, Frieda Penzold, Simone Potrykus, Helene Penzold, Patrizia Penzold, Juliane Penzold, Silke Knappe, Kerstin Donath, Marie Knappe, Tommy Gallas, Evie Sturm und Familie Schubert mit Robert, Kathrin, Johann, Ella und Ida

Anmelden (16 Plätze verfügbar.)

(Nr. 39) Begegnungszentrum: Weihnachtsprogramm (und vielleicht ein bisschen Beethoven) - 14.12.2019 um 15:00 Uhr

Es wird ein buntes Programm geboten: bekannte Weihnachtslieder, Weihnachtslieder aus anderen Ländern sowie Kirchenmusik. Es singt der Grünauer Chor.

Anmelden (20 Plätze verfügbar.)

(Nr. 54) Wohnung: Leipziger Allerlei - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Auch wenn Ludwig van Beethoven dieses Gericht nie in seinem Leben genießen konnte, da ihm ein Aufenthalt in unserer schönen Stadt nicht zuteil wurde, werden wir es Ihnen musikalisch servieren. Heiter garniert mit Anekdoten und Kleinodien der Kammermusik, u.a. von Bach, Beethoven und Hindemith. Alexander Kreß (Cello) spielt zusammen mit Bernd Bartolomäus (Klarinette)

Anmelden (4 Plätze verfügbar.)

(Nr. 36) Wohnung: Flügel verleiht Flügel - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Freuen Sie sich auf einen tollen Musikabend. Junge und gestandene Musiker geben sich die Ehre und zeigen ihr Können. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm verspricht einen unterhaltsamen Abend. Auf dem Flügel erklingen klassische Stücke - Fagott, Querflöte und Geige stimmen mit ein und entführen die Zuhörer in die Welt der Klänge.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 34) Wohnung: Helle Spitzen, dunkle Täler - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Wenn die Blaumeisen um die Fichten im Hof flattern und die Prinzessinnen des Abends über die Häuser steigen, bringt Torsten Torsten mit leichtem Swing, duften Melodien und klugen Texten die Nacht zum Funkeln.

Anmelden (5 Plätze verfügbar.)

(Nr. 19) Wohnung: Kleines Musikfest für/von dem großen Beethoven und Claras Geburtstag - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Stücke f. Cello u. Klavier: L.v. Beethoven - Zwölf Variationen über ein Thema aus Händels Oratorium Judas Maccabäus, C. Schumann, M.Reger - Romanzen, Schostakowitsch, katalanisches Weihnachtslied,Tango de Nochebuena

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 29) Werkstatt: Musikalische Kostbarkeiten aus 3 Jahrhunderten - 15.12.2019 um 11:00 Uhr

Der junge internationaler Preisträger Leonard Toschev (14 Jahre) und seine Begleiter spielen: Bach, Concerto d-moll für 2 Violinen (2. Violine: Theodor Toschev) Beethoven, Sonate G-Dur Op. 30 Nr.3 (Auszug) Waxmann, Carmen-Fantasie Vivaldi, Winter Mozart, Konzert G-Dur , 3. Satz Penderecki, Cadenza Paganini, Caprice Nr.9

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 35) Begegnungszentrum: Alpenländische Adventsklassiker - 14.12.2019 um 15:00 Uhr

Unser Programm besteht aus winterlichen und adventlichen Liedern und Jodlern österreichischer Gebiete, Bayerns und der Schweiz. Wir singen die Lieder und Jodler im traditionellen "Zwoagsang" und blasen die überlieferten Weisen auf Schwegeln und Hörnern. Die Liedverse übersetzen wir gern in ein "mittleres oberbayrisch".

Anmelden (10 Plätze verfügbar.)

(Nr. 61) Café/Restaurant: Zu Spät Aber Entspannt - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Musik irgendwo zwischen Chanson und Singer-Songwriter-Pop - "Zu Spät Aber Entspannt" erzählen Geschichten aus dem Leben – Geschichten von schönen und traurigen Momenten und von Gedanken, die jeden von uns schon einmal beschäftigt haben. Eingängige Melodien mit berührenden deutschen Texten werden begleitet von Harmonien, die mal poppig, mal jazzig, aber immer entspannt und voller Soul daher kommen. Exklusiv für das Notenspur-Fest der Hausmusik wollen wir ein Stück von Beethoven auf unsere ganz eigene Art und Weise neu interpretieren.

Anmelden (16 Plätze verfügbar.)

(Nr. 62) Café/Restaurant: Alles hat seine Zeit - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Mein Liedprogramm besteht aus eigenen Liedern über die Jahreszeiten (des Lebens), herausfordernde Situationen, Momente, in denen man über sich lachen kann, Alltagssituationen. Es singt und spielt: Ines Reintzsch

Anmelden (19 Plätze verfügbar.)

(Nr. 47) Begegnungszentrum: Weihnachtliches und Beethoven - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Beethoven Allemandes, weihnachtliche Pastoralen mit dem Oboentrio (Oboe, Flöte, Klavier)

Anmelden (18 Plätze verfügbar.)

(Nr. 32) Wohnung: Arik Dov - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Ruhe. Ein verschmitztes Grinsen. Ein Nicken. Summende Gitarrensaiten, die ersten Worte. Ein Flirren schwebt durch die Luft. Sanft und in deiner Mitte trifft er dich - voller Emotionen - das ist Arik Dov. Mit seiner Musik findet Arik seinen Weg zu den Menschen: Es ist die Leidenschaft des kalifornischen Folkmusikers, der die Leute anzieht - Er singt mit der Leidenschaft eines Menschen, der das tut, was er liebt. Seine raue, vertraute Stimme wird nur begleitet von gezupfter Gitarre und einem gestrichenen Kontrabass. Der Raum ist erfüllt von sanften Klängen, doch sie könnten ein Universum füllen. Egal wo du Ariks Musik hörst - sei es auf der Straße, im Club um die Ecke oder in deinem Wohnzimmer - im Innern wirst du tanzen.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 20) Wohnung: Northern Lights - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

„Northern Lights“ – skandinavische Klänge mit keltischem Einfluss Musik aus Norwegen Schweden, Färoer Inseln, Island, Dänemark und keltischen Landen – ruhig und kraftvoll und wunderschön. Schließen Sie die Augen und reisen Sie mit uns in Gedanken in den hohen Norden mit all seiner rauhen Schönheit und herzerwärmenden Musik. Eine einzigartige Klangkombination, verknüpft mit kleinen Geschichten und Legenden, wird Ihr Herz zum Schweben bringen.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 42) Begegnungszentrum: Die Weihnachtsgans Auguste - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

"Die Weihnachtsgans Auguste" von Friedrich Wolf kennt Groß und Klein. Diese Geschichte bildet den Rahmen für Blockflötenmusik aus Renaissance und Barock bis in die Moderne, die im Gesamten der konzertanten Aufführung einer Hausoper entsprechen.

Anmelden (6 Plätze verfügbar.)

(Nr. 21) Wohnung: Alte Weisen aus aller Welt - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Fyre - sind vier Frauen, die Sätze aus verschiedenen Kulturkreisen interpretieren. Wer Lust hat, bleibt nach dem Programm noch zum gemeinsamen (mehrstimmigen) Singen. Es wird ein gemütlicher Abend.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 48) Musikschule/Schule: Die Damen und Herren Daffke - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

„Die Damen und Herren Daffke“ spielen Lieder und Chansons aus dem Berlin der 20er Jahre.

Anmelden (14 Plätze verfügbar.)

(Nr. 65) Wohnung: Von Bach bis Piazzolla im Plattenbau - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Dass die tangoinspirierte Musik Piazollas in eine Plattenbauwohnung passt, ist nicht verwunderlich. Dass aber auch die Musik von Bach und Beethoven plattenbautauglich ist – diesen Nachweis erbringen Arseniya Sibileva (Violine) aus Moskau und Regina Suleymanova (Gitarre) aus Ulyanovsk zum diesjährigen Notenspur-Fest der Hausmusik. Die hochbegabte 18jährige Geigerin war von der Notenspur-Nacht der Hausmusik im letzten Jahr so begeistert, dass sie in diesem Jahr mit einer befreundeten Gitarristin extra deswegen nach Leipzig kommt. Gerade weil es zwischen Russland und Deutschland nicht zum Besten steht, freuen wir uns, dass sich die beiden jungen russischen Musikerinnen zu uns auf den weiten Weg machen. Herzlich willkommen, Arseniya und Regina!

Anmelden (4 Plätze verfügbar.)

(Nr. 15) Musikschule/Schule: Crazy Harmonie - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Streichquartett begeistert durch ein abwechslungsreiches Repertoire und das jugendlich frische Auftreten mit Spaß am Musizieren. Junge Pianistin ergänzt das Konzert mit dem 1. Satz einer Beethoven Sonate.

Anmelden (1 Plätze verfügbar.)

(Nr. 55) Musikschule/Schule: Zwischen Klassik und Jazz - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Standardwerke der Vibraphonliteratur (Mark Glentworth, Gary Burton u.a.) Klavier vierhändig (Rachmaninow) - Roman und Swetlana haben sich 2018 zusammengetan, um sich als Duo Koshava auf eine musikalische Reise vom 19. ins 21. Jahrhundert zu begeben: Die Pianistin und der Vibraphonist spielen nicht nur im Jazz und in der zeitgenössischen Musik verortete Klassiker der Vibraphon-Literatur, sondern interpretieren auch lateinamerikanische Komponisten und Trip-Hop-Größen auf ihren Instrumenten. Der sphärische Charakter des Vibraphons und die Farbenvielfalt des Klaviers bieten ihnen dabei eine Fülle an klanglichen Gestaltungsmöglichkeiten...

Anmelden (8 Plätze verfügbar.)

(Nr. 4) Wohnung: Klarinettenquintette und Streichquartette - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Es erklingen Sätze aus klassischen und romantischen Streichquartetten und Klarinettenquintetten von Mozart, Beethoven, Weber und Borodin.

Anmelden (4 Plätze verfügbar.)

(Nr. 24) Begegnungszentrum: Country, Oldies und Balladen - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Wir machen überwiegend Oldies und Country der 60-er und 70-er, leicht balladenlastig. Gruppe CCG (mit Frank Siebert u.a., 2 Gitarren, Cajon, Mundharmonika)

Anmelden (18 Plätze verfügbar.)

(Nr. 2) Begegnungszentrum: Klezmer im Musikzimmer - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Oboe und Klezmer – passt das überhaupt zusammen? "Warum eigentlich nicht?", dachte sich Anne Venske und begann bereits neben ihrem klassischen Oboenstudium die jiddische Folklore zu erkunden. Aus der Begeisterung zur Klezmer-Musik entstand so zunächst das Duo „obOYkle“ mit dem Gitarristen Frederic Zahn. Um der fröhlichen, gefühlvollen, energetischen, virtuosen und tanzbaren Musik noch mehr Facetten zu ermöglichen, wurde im Herbst 2018 die Band „Klezwerk“ ins Leben gerufen und durch Nadja Trnka (Viola), Lorenz Nieth (Doumbek) und Johannes Weinreich (E-Kontrabass) verstärkt. Neben der ungewöhnlichen Besetzung mag es das Leipziger Quintett auch musikalisch unkonventionell. Traditionelle jiddische Musik wird neu interpretiert und mit anderen Musikstilen verbunden. Egal ob Klassik, Weltmusik oder Soundtracks von Videospielen – Inspiration findet Klezwerk überall.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 9) Café/Restaurant: Hands in Harmony and friends - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Musikalische Geschenke aus Film, Klassik und Moderne - Mit Freu(n)den musizieren auf Klavier, Akkordeon, Klarinette, Saxophon, Querflöte, Violine

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 41) Musikschule/Schule: Mal so, mal so - Eine Reise durch die Welt des Klezmer - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Der Klezmer hat es ihnen angetan! Im Jahr 2018 an der Musikschule gegründet, musizieren die jungen MusikerInnen aus Leipzig voller Begeisterung zusammen. So zaubern, schluchzen und juchzen sie auf ihren Instrumenten und berühren mit ihren frischen Interpretationen der traditionellen Stücke die Herzen des Publikums. Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend mit dem Ensemble "Quadro Freylach".

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 6) Wohnung: Kammermusikabend mit dem holbein-quartett - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Musik für Streichquartett aus verschiedenen Jahrhunderten

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 7) Praxis: Englische Renaissance und spanische Klänge - 14.12.2019 um 15:00 Uhr

Dies ist ein zweiteiliges Programm. Im ersten Teil erklingen englische Renaissance-Stücke für 2 Lauten – gespielt auf der Gitarre – und für Gitarre und Gesang (John Dowland, John Johnson). Der zweite Teil beinhaltet spanische Gitarrenmusik (Matreveli, Bensa).

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 8) Praxis: Englische Renaissance und spanische Klänge - 15.12.2019 um 11:00 Uhr

Dies ist ein zweiteiliges Programm. Im ersten Teil erklingen englische Renaissance-Stücke für 2 Lauten – gespielt auf der Gitarre – und für Gitarre und Gesang (John Dowland, John Johnson). Der zweite Teil beinhaltet spanische Gitarrenmusik (Matreveli, Bensa).

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 18) Wohnung: Im Mondenschein... - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Anspruchsvolle klassische Klaviermusik mit Überraschungen. Neben der Mondscheinsonate von Beethoven spiele ich u. a. die Bergamasque-Suite von Debussy. Es soll - abseits des Weihnachtstrubels - ein Abend zum Genießen und Träumen sein.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 22) Wohnung: Alles hat seine Zeit - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Mein Liedprogramm besteht aus eigenen Liedern über die Jahreszeiten (des Lebens), herausfordernde Situationen, Momente, in denen man über sich lachen kann, Alltagssituationen.

Anmelden (5 Plätze verfügbar.)

(Nr. 50) Praxis: Ich, dein Wahnsinn - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Mit zärtlich-dekonstruierendem Blick findet Maria Schüritz universelle Geschichten in scheinbar Unbedeutendem. Auf ihrem neuen Album „Ich, dein Wahnsinn“ steckt sie mit dem Kopf im Goldfischglas, findet die Welt auf der Daumenkuppe oder folgt einem Regenschirmskelett als Wegweiser. Solo mit Loop-Station oder unplugged oder mit Mitmusikern streift sie dabei durch Tagebaufolgelandschaften, Büros und Schrankwände, hinterfragt die Romantik in Zeiten der Gleichberechtigung und sucht Ruhe im Fotolabor. Vor allem vom Losgehen und Dinge selbst in die Hand nehmen handelt der mal mikroskopisch kleine, mal subtile oder auch mal rasende Wahnsinn ihrer Lieder und Chansons. Eigenwillig-eingängig verknüpft Maria Schüritz dabei Elemente aus Soul, Jazz und Rock der 1960er und 70er Jahre.

Anmelden (14 Plätze verfügbar.)

(Nr. 17) Wohnung: Mit Beethoven im Advent - 14.12.2019 um 15:00 Uhr

Dieses Jahr heißt es, das Beethovenjubiläumsjahr einzuläuten. Das wollen wir sechs Hausmusikerinnen sehr gerne tun. Jeder kennt wohl seine Musik, die Europa-Hymne, „Für Elise“ oder zumindest das berühmte „Ta-Ta-Ta-Taaa“. Wir haben eine Verbindung von Beethoven mit der Advents- und Weihnachtszeit gesucht und gefunden: Sein Geburtstag mitten im Advent und seine Unterstützung eines schottischen Beamten und dessen Sammlung zum Erhalt von Volksliedern. Beethoven wollte unsterbliche Volksmelodien für zukünftige Generationen erhalten helfen. In dieser Tradition lassen wir also Volkslieder von Beethoven erklingen gemeinsam mit anderen Liedern und Musikstücken der Advents- und Weihnachtszeit. Für den Jubilar Beethoven werden wir mehrere Musikstücke von ihm vortragen. Es erwartet Sie insgesamt ein abwechslungsreiches Programm mit Solovorträgen, Klavier zu vier Händen und gemeinsames Musizieren von uns allen: Zwei Sängerinnen, eine Geigerin, eine Cellistin und eine Pianistin. Wenn Sie mögen als Zugabe eine Mozartvariation über „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ oder vielleicht doch die berühmte Elise? Lassen Sie sich überraschen! Zum Ausklang wie auch in den letzten Jahren natürlich gemeinsames, diesmal weihnachtliches Volksliedersingen.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 31) Museum: Winterserenade - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Das a cappella-Ensemble „Mehr als 4“ aus Halle (Saale) präsentiert zum diesjährigen Notenspur-Fest der Hausmusik eine Auswahl aus ihrem vielseitigen Repertoire. Unter dem Titel „Winterserenade“ erklingen neben winterlichen und weihnachtlichen Liedern auch diverse Perlen der geistlichen wie weltlichen a cappella-Literatur. Die Mitglieder des Ensembles führen durch das Programm und freuen sich auf zahlreiche Gäste. (Gruppe "Mehr als 4")

Anmelden (6 Plätze verfügbar.)

(Nr. 25) Wohnung: Klassisches Nachmittagskonzert - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Mozart: Violine Konzerte Nr. 5, Erster Satz: Allegro aperto - Adagio - Allegro Aperto / Zweiter Satz: Adagio (Violine : Sawako Kosuge) // Chopin: Cello Sonate, Erster Satz: Allegro moderato g moll (Violoncello: Lukas Plag) // Beethoven: Cello Sonate Nr. 2, Erster Satz Adagio sostenuto ed espressivo - Allegro molto piu tosto presto Mendelssohn: Lieder Ohne Worte (mit Cello Arrangement) (Violoncello : Wenteng Britton Chang) Am Piano: Haruka Watanabe

Anmelden (8 Plätze verfügbar.)

(Nr. 37) Wohnung: Sous le ciel de Paris - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Französische Chansons (auf Französisch mit kurzer Übersetzung und kurzen Texten über die Komponisten und Sänger) und Musette-Valse für Solo Akkordeon.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 40) Wohnung: Helle Spitzen, dunkle Täler - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Wenn die Blaumeisen um die Fichten im Hof flattern und die Prinzessinnen des Abends über die Häuser steigen, bringt Torsten Torsten mit leichtem Swing, duften Melodien und klugen Texten die Nacht zum Funkeln.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 56) Wohnung: fragile - acoustic/soul from Leipzig - 14.12.2019 um 15:00 Uhr

In den Momenten sanfter Zerbrechlichkeit wohnen unsere größten Kräfte. Das von Folk und Soul inspirierte Leipziger Akustik-Duo „fragile“ lebt von diesem scheinbaren Kontrast. Durch eine lange musikalische Freundschaft verbunden, gründeten Gitarrist Toni Meese und Sänger Tobias Kretzschmar ihr Duo im Herbst 2018. Ihre im Frühjahr 2019 erschienene EP „Creaking Wood“ gibt einen ersten Einblick in ihre Klangwelt. Trotz kleiner Besetzung fallen ihre Stücke durch Detailverliebtheit und Vielschichtigkeit auf, wobei ihr Spiel mit Pop-affinen Melodien und experimentellen Strukturen Genregrenzen auslotet. Den Hörer erwarten einfühlsame Stücke, die zum Nachsinnen und Tagträumen einladen. Auf der Bühne entsteht eine besondere, intime Atmosphäre. „Fragile“ laden euch ein.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 60) Atelier: Von Beethoven bis Beat - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Schüler, Amateure und Profis auf unterschiedlichsten Instrumenten musizieren Solo oder gemeinsam von Beethoven bis Pop und Beat (Blüthner - Flügel, Digitalpiano, Keyboard, Vibraphon, Akkordeon, Harfe, Drums, Saxophon, Posaune, Violine, Querflöte ....usw. ) - Special guests: Amund Haugen Tusvik (Violine) und Christoffer Herman Lieberg (Klavier) aus Norwegen

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 52) Begegnungszentrum: Songs, Serenades & Other Stories - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Jody Cooper presents: Es wird eingeladen zu einem wunderbaren, gemütlichen Nachmittag mit hochkarätigem musikalischem Programm, das nicht nur der Unterhaltung dienen sondern auch zum Nachdenken anregen und zu Gesprächen einladen will. Der charmante Brite Jody Cooper ist Multi-Instrumentalist, Singer-Songwriter, Freddie Mercury-Double, Straßenmusiker, „Walking Jukebox“, Weltbürger und Bahá‘í. Und er ist ein wahres Stimmwunder. Seine eigenen Songs sind vielschichtig, tiefgründig und von diversen musikalischen Einflüssen sowie von seinem Glauben geprägt: von dreckig-rockigen Krachern über bluesig-soulige Perlen bis hin zu nachdenklichen Balladen ist so ziemlich alles dabei. Dabei zieht Jody sein Publikum stets mit seiner positiven Energie, Professionalität und reiner Freude an der Sache vom ersten bis zum letzten Ton in den Bann. Neben den musikalischen Leckerbissen wird mit kleinen Erfrischungen auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Anmelden (15 Plätze verfügbar.)

(Nr. 63) Sonstiges: Vokalmusik zu Liebe und Advent - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Konzert im Kloster – Ob als Teil eines Gesangsensembles oder als Zuhörer im Publikum, ob beim Selbst-Singen oder Zuhören - der Zusammenklang menschlicher Stimmen weckt Freude, entspannt und macht glücklich. Dies ist die Überzeugung des Kammerchores Madrigiolino aus Leipzig-Stötteritz, dessen Mitglieder sich immer wieder auch in kleineren Formationen zusammenfinden, um gemeinsam für sich und andere zu singen. Im Programm finden sich Madrigale und Volkslieder von nah und fern sowie bekannte und weniger bekannte Adventslieder.

Anmelden (28 Plätze verfügbar.)

(Nr. 1) Wohnung: Auf den Flügeln des Gesanges - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Ein Programm, bestehend aus geistlichen und weltlichen Stücken, einem Hauch von Advent und einer Verbeugung vor Beethoven.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 38) Wohnung: Rock - Pop - Blues - Lied - Gute Laune - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Das Duo "PanzerRohr" - mit Gitarren, elektrisch und akustisch, Mundharmonika und Gesang - hat reichlich Rock- und Bluesklassiker im Gepäck, wie zum Beispiel von: The Beatles, Billy Joel, Creedence Clearwater Revival, Neil Diamond, Neil Young. Aber auch mit deutschsprachigen bekannten oder vielleicht längst vergessenen Titeln von den Siebzigern aufwärts wollen sie ihre Zuhörer überraschen. Zum Repertoire gehören deshalb auch Titel von: Anawa, Electra-Combo, Engerling, Hannes Wader, Heinz-Rudolf Kunze, Karussell, Klaus-Renft-Combo, Kraftwerk, Lift, Reform, Rote Gitarren, Silly, Thomas Natschinski. Und ab und zu eine Prise Humor wird bestimmt nicht fehlen.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 46) Geschäft: Lebensfreude - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Gesang und Tanz (Margit Fejzic)/ Begleitung: Gitarre (Thomas Becker) und Klavier (Anja Halefeldt)

Anmelden (6 Plätze verfügbar.)

(Nr. 5) Foyer/Treppenhaus: Marienlieder - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Jüdische Wiegenlieder und christliche Hymnen zur Weihnacht werden als Einstimmung in den Advent musiziert. (TREPPENHAUSKONZERT)

Anmelden (17 Plätze verfügbar.)

(Nr. 12) Wohnung: Streichquartette und contemporary sacral music - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

1. Mateo Falgas, Madrid, Thema: contemporary sacral music // 2. Paula Lieckfeldt und Freunde, Streichquartett, Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett in C, KV 465 // 3. Leipziger Streicherensemble - Streichquartett, Ludwig v. Beethoven: Streichquartett Nr. 3, op. 18, d-Dur, 1. Satz, allegro

Anmelden (5 Plätze verfügbar.)

(Nr. 11) Café/Restaurant: Mit Beethoven im Advent - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Dieses Jahr heißt es, das Beethovenjubiläumsjahr einzuläuten. Das wollen wir sechs Hausmusikerinnen sehr gerne tun. Jeder kennt wohl seine Musik, die Europa-Hymne, „Für Elise“ oder zumindest das berühmte „Ta-Ta-Ta-Taaa“. Wir haben eine Verbindung von Beethoven mit der Advents- und Weihnachtszeit gesucht und gefunden: Sein Geburtstag mitten im Advent und seine Unterstützung eines schottischen Beamten und dessen Sammlung zum Erhalt von Volksliedern. Beethoven wollte unsterbliche Volksmelodien für zukünftige Generationen erhalten helfen. In dieser Tradition lassen wir also Volkslieder von Beethoven erklingen gemeinsam mit anderen Liedern und Musikstücken der Advents- und Weihnachtszeit. Für den Jubilar Beethoven werden wir mehrere Musikstücke von ihm vortragen. Es erwartet Sie insgesamt ein abwechslungsreiches Programm mit Solovorträgen, Klavier zu vier Händen und gemeinsames Musizieren von uns allen: Zwei Sängerinnen, eine Geigerin, eine Cellistin und eine Pianistin. Wenn Sie mögen als Zugabe eine Mozartvariation über „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ oder vielleicht doch die berühmte Elise? Lassen Sie sich überraschen! Zum Ausklang wie auch in den letzten Jahren natürlich gemeinsames, diesmal weihnachtliches Volksliedersingen.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 16) Wohnung: Weihnachtliches, Nachdenkliches ... und natürlich Beethoven - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Das Terzett "Diva speranza" (mit Claudia Gebauer - Sopran, Caroline Weiss - Mezzosopran und Ulrike Richter - Alt) bringt Vokalmusik von der Renaissance bis zur Gegenwart zu Gehör. Dabei treffen traditionelle Melodien auf Kompositionen von Francisco Guerrero, Robert Schumann, Cesar Franck, Henry Smart oder Karl Jenkins. Am Klavier begleitet Thierry Gelloz, der auch die musikalische Verbeugung vor Ludwig van Beethoven übernimmt. Am Ende sind alle Gäste herzlich zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen eingeladen.

Anmelden (3 Plätze verfügbar.)

(Nr. 28) Wohnung: Adventliches, Tierisches... und Beethoven! - 15.12.2019 um 15:00 Uhr

Adventliche und unterhaltsame Vokalmusik, dazu Klavierwerke von Beethoven – eine bunte Mischung erwartet Sie! Der Kreuzstraßenchor ist eigentlich ein Sommerchor. Zum Fest der Hausmusik kommen die Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Leipziger Chören ausnahmsweise mal in der kalten Jahreszeit zusammen.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 26) Museum: Country, Oldies und Balladen - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Wir machen überwiegend Oldies und Country der 60-er und 70-er, leicht balladenlastig. Gruppe CCG (mit Frank Siebert u.a., 2 Gitarren, Cajon, Mundharmonika)

Anmelden (10 Plätze verfügbar.)

(Nr. 44) Museum: FREUDEntöne im Museum - 15.12.2019 um 11:00 Uhr

Der Fröhliche Chor und seine Gäste aus dem Kneipenchor Leipzig laden ein zum Mitsingen in einzigartiger Akustik. Wir huldigen gemeinsam Beethoven direkt an der Max-Klinger-Plastik, natürlich auch mit Stücken aus seiner Feder, MitSingbarkeit garantiert! Der Museumseintritt ist frei.

Es sind keine Plätze mehr verfügbar.

(Nr. 49) Studio: Virtuose Fingerspiele - Harfe, Akkordeon, Cello - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Caroline und Sophia lernen seit 7 Jahren an der Musikschule Harfe bzw. Akkordeon. Sie möchte ihre aktuellen Solo- und Duostücke vorstellen und ihre Freude an dieser Musik mit dem Publikum teilen. Die jungen Musikerinnen werden ergänzt durch die australische Cellistin Louise McKay. Sie spielt Werke von Bach und Sibelius.

Anmelden (2 Plätze verfügbar.)

(Nr. 64) Studio: Die Auferstehung des großen Geigers und Komponisten des 18. Jahrhunderts, Nikkolo Paganini - 14.12.2019 um 15:00 Uhr

Ort: Institut/Mediathek N.Paganini: 6 Sonaten für Violine und Gitarre // N.Paganini: „Cantabile“ für Violine und Gitarre // N.Paganini: „Die große Sonate“ für Violine und Gitarre // A.Piazzola: „Libertango“, „Cafe '1930“ // B.Bartok: Rumänische Volkstänze // L.van Beethoven Sonate "Spring" in G dur in Transkription für Violine und Gitarre // J.S. Bach "Sonaten und Partiten für Violine solo" . Es spielen: Arseniya Sibileva (Violine, Moskau) und Regina Suleimanova (Gitarre, Ulyanovsk)

Anmelden (11 Plätze verfügbar.)

(Nr. 66) Geschäft: Herzlich willkommen zum gemeinsamen Musizieren und Lauschen! - 14.12.2019 um 19:00 Uhr

Jeder Gast ist herzlich eingeladen, Instrument und Noten mitzubringen. Der Pianist Martin von der Ehe begleitet Sie gern (auch spontan) und spielt Werke von Beethoven, Mozart, Mendelssohn und anderen. Natürlich sind auch Gäste ohne Instrument herzlich willkommen!

Anmelden (20 Plätze verfügbar.)