Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur

Ez-Chaim-Synagoge

Im Gegensatz zur würdigen Gedenkstätte am Standort der ehemaligen großen liberalen Gemeindesynagoge ist der Standort der ehemaligen großen orthodoxen Ez-Chaim-Synagoge, die tausenden aus Osteuropa geflohenen Juden Heimat gab, ein verlorener Ort ohne Hinweise auf die Synagoge. In Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Kolonnadenviertel soll der verlorene Ort durch das Projekt wieder als Erinnerungsort gewonnen werden.

Projektpartner: DIE KOLLE, Der Bürgerverein Kolonnadenviertel e.V. Leipzig, Israelitische Religionsgemeinde