Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur
Pro Europa – Europäischr Kulturstiftung Stiftung Lebendige Stadt
  • Deutsch
  • English

Veranstaltungen 2017

Reformationen. Wandelkonzert mit Werken von H. Schütz und J. Rosenmüller

Termin: Donnerstag, 03.08.2017
1. Station: 15.30 Uhr in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses
2. Station: 16.30 Uhr in der Marktgalerie
3. Station: 17.30 Uhr im Augusteum, Universität Leipzig

An bedeutungsvollen Orten (Neues Rathaus, Markt, Universität) erklingt Musik, die die durch Martin Luther in Gang gesetzten musikalischen Reformationen erlebbar macht. 
Im Rahmen eines Wandelkonzerts werden Werke u. a. von Heinrich Schütz (1585 – 1672) und Johann Rosenmüller (1617 –1684) zu Gehör gebracht, und zwar an Orten, an denen die Komponisten vor über 350 Jahren auch musizierten. Gestaltet wird das Konzert vom renommierten „Ensemble 1684“ unter der Leitung von Gewandhauschorleiter Gregor Meyer.

Im Neuen Rathaus ist das Konzert gleichzeitig die Finissage zur Ausstellung "Global Players für Gott und Welt".

(Die angegebenen Zeiten sind ca.-Zeiten!)

  Ensemble 1684, Foto: A. Vossmeier



Notenweg-Wanderung

Ein Sonntagsspaziergang mit Livia und Woldemar Frege

Termin: Sonntag, 06.08.2017
Beginn: 14 Uhr
Treffpunkt: am Fregehaus, Katharinenstr. 11

Dauer ca. 3 Stunden, 5km
Preis: 5 € / 3 € (Kinder und Schüler frei)

Gemeinsames Singen ist Programm dieser Wanderung zur Leipziger Musikgeschichte und Gartenkultur auf den Spuren von Livia und Woldemar Frege unter musikalischer Leitung von Sabine Brückner und landschaftlicher Führung von Michael Berninger. Liederbücher werden gestellt. Streckenführung: Promenaden mit Richard-Wagner-Platz und Thomaskirche, Waldstraßenviertel und Rosental.

Der Abschluss ist ein Picknick mit mobiler Kaffeetafel im Rosental.

Stationen:
1. FregeHaus – Singen: Viva la Musica
2. Kretzschmanns Hof, Klanginstallation
3. Zum Arabischen Coffebaum – Singen: Wenn alle Brünnlein fließen
4. Promenaden, Märchenbrunnen – Singen: Hänsel und Gretel
5. Promenaden, Mendelssohn-Denkmal – Singen: Oh Täler weit, oh Höhen
6. Promenaden, Richard-Wagner-Denkmal – Singen: Ich komme schon durch manche Land
7. Waldstraßenviertel, Lortzingstraße – Singen: Heil sei dem Tag und Auf, auf zum fröhlichen Jagen
8. Waldstraßenviertel, Liviaplatz – Singen: Freude, schöner Götterfunken
9. Rosental, Zöllner-Denkmal – Singen: Das Wandern ist des Müllers Lust
10. Rosental – … zum Abschluß der Wanderung Picknick im Grünen

Der Leipziger Notenweg ist eine Initiative der DGGL (Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur) in Sachsen, des Grünen Rings Leipzig, der Stiftung Bürger für Leipzig und des Notenspur-Vereins.

Notenrad-Touren

Notenrad-Tour "Musik im Grünen"

Termin: Sonntag, 03.09.2017
Start: 11:00 Uhr
Treffpunkt: Grassi-Museum/Johannisplatz
Preis p. P.: 7 €/ ermäßigt 5 € (Kinder und Schüler frei)

Radtour mit Barock-/Renaissance-Musik und -Tanz im Grünen auf Zwischenstopps am Gut Mölkau, in Wachau und dem Agra-Park.

Mit dabei: „Ensemble 1684“ (Musik) und Mareike Greb (Tanz).
Streckenlänge: ca. 30 km
Streckenführung: Auf Abschnitten der Ostschleife des Leipziger Notenrades und des Grünen Rings

Grassi-Museum – Eisler-Haus – Mariannenpark – Gedächtniskirche Schönefeld – Stünz – Hochzeitspark und Gut Mölkau (Picknickpause - Selbstversorger!!!, danach Musik und Tanz) – Kirchenruine Wachau – agraPark Markkleeberg (Musik)

Veranstalter: Notenspur Leipzig e.V. in Kooperation mit Ensemble 1684 / Mareike Greb / ADFC Leipzig / Grüner Ring Leipzig und LeipzigGRÜN

3. Notenspur-Nacht der Hausmusik

Termin: 25. November 2017, ab 19 Uhr

Weiteres hier:

Veranstaltungen, die bereits stattgefunden haben

finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv